Kommunale Entwicklungspläne mit der örtlichen Situation in Einklang bringen!

07.08.2013 in Aktuell. Kommentare deaktiviert für Kommunale Entwicklungspläne mit der örtlichen Situation in Einklang bringen!.

Dr. Thomas Goppel, Vorsitzender des Landesdenkmalrates und oberbayerischer MdL (CSU), war Anfang August 2013 vor Ort, um im Gespräch mit Landrat Grabner, Bürgermeister Kurz, Michaela Kambichler, der neuen Abgeordneten aus BGL und anderen aus Schönau die Neubaupläne am und hinter dem Seeufer bei Schönau zu debattieren. Goppel brachte die Kritik einzelner Denkmalräte und interessierter Denkmalschützer vor Ort zur Sprache und ließ sich die gemeindlichen Pläne, die vom Landrat unterstützt werden, zeigen. Es ging darum, den kommunalen Entwicklungsplan für den Schönauer Seenumgriff kennenzulernen.

Goppels Resümee zur Ortseinsicht: „Der Landesdenkmalrat wird bei seiner Entscheidung über den der Gemeinde zustehenden Gestaltungsspielraum für den baulichen Umgriff am Seeufer (mehr als sonst) berücksichtigen müssen, dass die Kommune am Ende aller Erschließung und im Übergang zum Naturschutzgebiet auch gestalterische Freiheit braucht, nicht nur denkmalpflegerische Auflagen. Meinen Beitrag zu einer seriösen Abwägung der verschiedenen Sichtweisen werde ich leisten: Auch hier zu wohnen muss berechtigte Ansprüche an heutige Lebens- und Wohnqualität beinhalten.“

Bild: Bauamt Königssee

Kommentare geschlossen.