„Keine Mauern, wo es keine gibt.“

31.03.2011 in Pressemitteilungen. Kommentare deaktiviert für „Keine Mauern, wo es keine gibt.“.

CSK stützen Bundesinnenminister Friedrich im Dialog mit Muslimen

München – Die ChristSozialen Katholiken (CSK) in der CSU sind ohne Verständnis für den augenblicklichen Religionsstreit in Deutschland. Ihr Sprecher, der vormalige Staatsminister Thomas Goppel, dazu: „Da errichten interessierte Kreise Mauern in Deutschland, wo keine sind, um anschließend Wände zu streichen, die nur virtuell existieren. Verwirrender kann man nicht unterwegs sein.“

Die CSK sehen keinen echten Widerspruch in den Standortfestlegungen von Bundespräsident Christian Wulff und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. „Der eine unterstreicht die gesellschaftliche Standortbestimmung Deutschlands heute. Das ist nur unter Einbezug der millionenfachen Zuwanderung aus den islamisch dominierten Ländern möglich. Der andere erinnert an die historischen Wurzeln unserer Staatlichkeit und daran, dass die Basis unserer Verfasstheit auf dem christlichen Menschenbild und seinen Prinzipien sowie einem aufgeklärten Humanismus beruht. Wo da der eifrig konstruierte Gegensatz versteckt sein soll, hat mir bis dato niemand erklärt“, so Goppel.

Der CSK-Sprecher weiter: „Die christliche Weltanschauung sieht alle Religionen und Weltsichten im Wettbewerb zueinander. Sie tut das auf der Grundlage der eigenen Offenheit gegenüber den Alternativen. Damit ist ein Maß an Liberalität gegenüber Andersdenkenden gesetzt, das einen Vergleich mit anderen Denk-und Handlungsansätzen nicht zu scheuen braucht. Eine Umformulierung unserer Verfassungsgrundsätze ist nicht erforderlich. Wer sie wünscht und fordert, errichtet in Deutschland bisher überwundene oder noch nie spürbare Mauern neu. Wer im Anschluss daran zusätzlich bisher unbekannte Handlungsaufforderungen ins Gespräch bringt, beginnt damit, die Mauern auch noch zu streichen. Solche Abstrusitäten sind mit uns (in der CSU und unserem Innenminister) nicht zu machen.“

Schlagworte: , ,

Kommentare geschlossen.