Kritisieren, diskutieren, mitarbeiten

30.03.2011 in Presseberichte. Kommentare deaktiviert für Kritisieren, diskutieren, mitarbeiten.

Festredner mahnen beim Frühlingsempfang im Rathaus Auseinandersetzungen mit Stil an

Landsberg Während der Eine auf konstruktive Zusammenarbeit setzt, hält der Andere Streitkultur für ein wichtiges Element für die Fortentwicklung der Gesellschaft. Der Eine, das ist der SPD-Oberbürgermeister Ingo Lehmann, der Andere der Landtagsabgeordnete und ehemalige Wissenschaftsminister Dr. Thomas Goppel. Gemeinsam hatten sie – zusammen mit Landrat Walter Eichner – die Aufgabe, als Grußredner beim Frühlingsempfang der CSU Landsberg im Festsaal des Historischen Rathauses aufzutreten.

Goppel für „Lust am Streit“

Während Ingo Lehmann Kooperationen über Parteigrenzen hinweg pflegt, um die Stadt Landsberg in ihrer Entwicklung voranzubringen, mahnte Dr. Thomas Goppel mit seiner „Lust am Streit“ eher eine gewisse Streitkultur an, ohne die es keine Entwicklung gäbe: „Die Glätte ist der Feind der Demokratie.“ Allerdings: Der Stil müsse stimmen. Ansonsten sieht er sich mit Ingo Lehmann auf einer Linie. Er sei nach Landsberg gekommen, um mit allen Anwesenden einen Rütlischwur einzugehen: „Wir müssen verschiedene Dinge gemeinsam auf den Weg bringen.“  (…)

Quelle: Landsberger Tagblatt Nr. 74 vom 30.03.2011, Seite 26

Schlagworte:

Kommentare geschlossen.